Briefwahlbanner 3Kommunalwahlen 2024 3Briefwahlbanner 4Kommunalwahlen 2024 2
 

Gutengermendorf

Vorschaubild Gutengermendorf

Das ca. 1,5 km lange Straßendorf mit ausgeprägten ländlichen Charakter liegt nordöstlich von Löwenberg. Mittelpunkt ist der gepflegte Dorfanger mit der Feldsteinkirche aus dem 13. Jh. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1459.

 

Obrigkeitliche Rechte besaß im Mittelalter das Kloster Zehdenick, seit 1664 der Freiherr von Hertefeld. Patron ist der Fürst zu Eulenburg und Hertefeld zu Liebenberg. Der Dreißigjährige Krieg jedoch schlug dem wohlhabenden Dorf tiefe Wunden. Der langsame Aufbau wurde immer wieder durch Brände und Tierseuchen gebremst.

 

Park Gutengermendorf

 

Im Jahre 1875 wurde Gutengermendorf an die Bahnlinie Berlin-Stralsund angeschlossen. Heute hält der Zug nicht mehr in Gutengermendorf. Das Dorf hat eine kombinierte Kindereinrichtung und diverse Vereine.


Alljährlich im Herbst findet dort der bereits über die Landesgrenze hinaus bekannte "Gutengermendorfer Pferdemarkt" statt.

 

Einwohner: 263

Sprechzeiten

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T: 033094 698-0

F: 033094 698-88

E:


Nachricht schreiben