Kommunalwahlen 2024 2BannerbildKommunalwahlen 2024 3Bannerbild
RSS-Feed
 

Konzert ukrainischer Musikerinnen am 4. Juni

Musikalische Kurse für aus der Ukraine geflüchtete Menschen bietet die Kreismusikschule Oberhavel ab Juni an. Dafür hat sie vier Musikerinnen engagiert, die selbst vor dem Krieg im Land fliehen mussten. Das neue Angebot stellen die Musikerinnen mit einem eigenen Konzert am Samstag, 04.06.2022, um 16.00 Uhr im Oranienburger Oranienwerk vor.


„Musik ist eine Sprache, die jeder versteht. Sie kann Grenzen und Sprachbarrieren überwinden. In diesen schwierigen Zeiten voll beunruhigender Nachrichten kann kulturelle Praxis zugleich Stabilität verleihen und Wege aufzeigen, um Gefühle und Fähigkeiten auszudrücken“, sagt Musikschulleiter Manfred Schmidt. „Wir möchten deshalb mit unserem neuen Kursangebot Geflüchtete aus der Ukraine gemeinsam mit ukrainischen Musikerinnen unterstützen, hier bei uns, in einem für sie fremden Land, anzukommen. Mit Musik geht das hoffentlich ein kleines Stück leichter.“


Ukrainische Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich künftig in den Sparten klassischer Gesang, Pop-Gesang, Musiktheorie und Klavier solo ebenso ausbilden lassen wie im Bereich Stimmbildung. Auch das Singen in Ensembles ist möglich. „In unserem Auftaktkonzert am Samstag, dem 04.06.2022, können die Zuschauer die ukrainischen Musikerinnen und deren Angebote ganz unmittelbar kennenlernen. Alle sind herzlich eingeladen! Das gilt natürlich auch für Gäste, die einfach der Musik lauschen möchten“, erklärt Schmidt.


Beginn des Konzertes ist um 16.00 Uhr im KulturSaal des Oranienwerks, Kremmener Straße 43 in Oranienburg. Der Eintritt ist frei.

 

 

Weitere Informationen

Downloads

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Sprechzeiten

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T: 033094 698-0

F: 033094 698-88

E:


Nachricht schreiben