Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed
 

Landwirte kündigen Aktionswoche an

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

 

die Gemeindeverwaltung möchte Sie darauf hinweisen, dass es ab Montag, 8. Januar, zu massiven Einschränkungen der Mobilität auch im Löwenberger Land kommen kann. Grund dafür ist eine angekündigte Aktionswoche des Landesbauernverbandes Brandenburg. Gemeinsam mit den Landwirten, wollen solidarische Fuhrunternehmer und Mitstreiter diverse Autobahn Zu- und Abfahrten sowie Knotenpunkte unter anderem auf der B96 blockieren, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Gleichzeitig befindet sich die Gewerkschaft der Lokführer im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn, weshalb auch großflächig Zugausfälle drohen. 

 

Uns erreichen viele Nachfragen unter anderem von besorgten Eltern. Das Bildungsministerium des Landes Brandenburg stellt dazu klar, der Unterricht in den Schulen wird gemäß regulärem Stundenplan aufrechterhalten, dies gilt auch für unser Schulzentrum im Löwenberger Land. Zur weiteren Organisation ist die Schulleitung der Libertasschule bereits mit einem Rundschreiben an die Eltern herangetreten. 

 

Auch die Kindertagesstätten in Trägerschaft der Gemeinde Löwenberger Land planen die reguläre Öffnung. Der Träger und insbesondere die Teams in den Einrichtungen stellen sich auf die besondere Situation ein, um die vereinbarten Betreuungszeiten Ihrer Kinder bestmöglich abzusichern. 

 

Wir weisen jedoch vorsorglich darauf hin, dass es trotzdem zu Einschränkungen im Kitaalltag kommen kann. Die genauen Blockaden im öffentlichen Raum und die Dauer sind nicht verlässlich vorhersagbar und somit muss gegebenenfalls kurzfristig reagiert werden. 

 

Informieren Sie sich bitte auch in den Medien über den aktuellen Stand und mögliche Entwicklungen. 

 

Ihre Gemeindeverwaltung Löwenberger Land

 

 

 

 

 

Lucas Vogel

Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

Quellen: Gemeinde Löwenberger Land, Bildungsministerium des Landes Brandenburg, pexels

Weitere Informationen

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Sprechzeiten

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T: 033094 698-0

F: 033094 698-88

E:


Nachricht schreiben