Briefwahlbanner 4Briefwahlbanner 3Kommunalwahlen 2024 3Kommunalwahlen 2024 2
RSS-Feed
 

Teschendorf feiert Erntedank

Kreativer Festumzug und abwechslungsreiches Bühnenprogramm

Teschendorf Enrtedank 1

 

Zum letzten Mal in seiner langen Amtszeit eröffnete Pfarrer Dr. Reinhard Kees um 13 Uhr das diesjährige Erntedankfest in Teschendorf mit der traditionellen Andacht in der Dorfkirche. Ab 14 Uhr konnte dann der große Festumzug auf der B96 stattfinden. Reich geschmückte und kreativ gestaltete Umzugswagen erfreuten die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer entlang der Strecke. Vor allem die kleinsten Schaulustigen freuten sich besonders über die Süßigkeiten, die großzügig von den bunten Vehikeln verteilt wurden.

Teschendorf Enrtedank 2

Teschendorf Enrtedank 3

Ortsvorsteher Matthias Zimmermann und Ortsbeirat Denny Baugatz nahmen dann zu andächtigen Trompetenklängen die Kranzniederlegung am Denkmal der gefallenen Soldaten vor, bevor sich die Feiernden zu den Imbissständen, Getränkewagen, der Bühne und dem großen Bierzelt auf der Festwiese aufmachten. Die unterhaltsame und stimmungsvolle Bühnenmoderation übernahm Volker Mydlaszewski, der Vorsitzende des Männerchores Concordia, dem ältesten Männerchor in Brandenburg. Ortsvorsteher Matthias Zimmermann zeichnete mit viel Elan die 20 teilnehmenden Umzugswagen aus und bedankte sich für die Mühe und den Einsatz jedes Einzelnen und jeder Einzelnen.

 

Teschendorf Enrtedank 4

 

Teschendorf Enrtedank 5

 

Ab 16 Uhr wurde das Bühnenprogramm durch die Tanzgruppe „Ladylike“ eröffnet. Der Männerchor Concordia und die Turner des Löwenberger SV zeigten vollen Einsatz auf der Bühne, bevor die „Crazy Chicken Line Dancer“ für gute Stimmung sorgten. Auch der Motorsportverein und die Freiwillige Feuerwehr Teschendorf leisteten ihren Beitrag zu einem rundum gelungenen Fest. Einziger Wehrmutstropfen: Die Feierlichkeiten am vergangenen Sonnabend überschnitten sich mit den Einschulungen der Schülerinnen und Schüler. Ansonsten, erklärte Ortsvorsteher Matthias Zimmermann, wären noch wesentlich mehr Gäste vor Ort gewesen. „Deshalb sind wir ziemlich sicher, dass das Erntedankfest im nächsten Jahr um eine Woche vorgezogen wird, damit Eltern, Kinder und Angehörige an beiden Feierlichkeiten teilnehmen können“, so Zimmermann. Ab 19 Uhr übernahm dann DJ Bonk die Bühne. Schlusspunkt und gleichzeitig eine Premiere der diesjährigen Feierlichkeiten war der Auftritt der Band „Lutz-Sons and Daughter“. Anschließend wurde noch bis tief in die Nacht ausgelassen gefeiert.

Teschendorf Enrtedank 6

 

Teschendorf Enrtedank 7


Es nähert sich neben dem Erntedankfest in Güneberg am kommenden Sonnabend, den 2. September, noch ein Höhepunkt der Erntezeit. Bei unseren Nachbarn im Scheunenviertel Kremmen, am 9. September, sind die Landfrauen mit über 30 Teilnehmerinnen zahlreich vertreten. Die Gäste der diesjährigen Erntefeste können sich auf großes Marktgeschehen mit traditionellen, regionalen Produkten und jeder Menge Brauchtumspflege freuen.

 

Teschendorf Enrtedank 7


Ein besonderes Highlight ist das mühevolle und zeitaufwendige Herstellen der Erntekronen. Der erste landesweite Wettbewerb fand am 1. Oktober 1994 statt. Damals nahmen bereits acht Landfrauengruppen teil. Zum landesweiten Erntekronenwettbewerb, der in diesem Jahr in Kremmen stattfindet, werden die prächtigsten Erntekronen ausgestellt. Die Landfrauen Oberhavel fertigen bereits seit Anfang Juni die Erntekrone an, die sie in diesem Jahr in den Wettbewerb schicken wollen. Zwölf Frauen arbeiten in 15 Wochen weit über 1000 Arbeitsstunden an der prächtigen Erntekrone. Wer dabei auf keinen Fall fehlen darf? Der sanfte Riese, Bernhardiner Anton Michel von Störtebecker, Maskottchen und Glücksbringer der Landfrauen. Mit ihm an ihrer Seite, kann beim diesjährigen Wettbewerb der Erntekronen eigentlich nichts mehr schief gehen.

 

Teschendorf Enrtedank 8

 

 

Quellen: Gemeinde Löwenberger Land

 

 

Lucas Vogel

Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Sprechzeiten

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T: 033094 698-0

F: 033094 698-88

E:


Nachricht schreiben