BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Coronavirus und Affenpocken: Aktuelle Lage in Oberhavel

22. 07. 2022

Die Brandenburger Landesregierung hat am Dienstag, 19.07.2022, die SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung unverändert um weitere vier Wochen verlängert. Sie tritt mit dem heutigen Mittwoch in Kraft und gilt nun bis einschließlich 16.08.2022. Damit gelten weiterhin die Maskenpflicht in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und im öffentlichen Personennahverkehr sowie die Testpflicht für Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.

 

Aktuelle Fallzahlen in Oberhavel

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Oberhavel liegt mit Datum vom Mittwoch, 20.07.2022, bei 471. Bisher sind im Landkreis insgesamt 68.052 Menschen positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Seit Mittwoch, 13.07.2022, wurden 1.027 Neuinfektionen registriert. Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für das Land Brandenburg liegt bei 7,78. 419 Personen sind in Oberhavel seit Beginn der Pandemie an oder infolge einer Coronainfektion verstorben. (Quelle: Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Brandenburg, 20.07.2022, 7.46 Uhr). Zuletzt verstarben vier Männer zwischen 77 und 87 Jahren aus Oranienburg, Oberkrämer und Hohen Neuendorf.

 

Aktuell sind insgesamt 14 Gemeinschaftseinrichtungen im Landkreis von Coronafällen betroffen, darunter befinden sich Kindertagesstätten, ein Hort, Pflegeeinrichtungen, Wohnstätten und Kliniken.

 

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle seit Beginn der Pandemie verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Birkenwerder: 2.629 (+49), Fürstenberg/Havel: 1.546 (+27), Glienicke/Nordbahn: 3.776 (+47), Gransee: 1.909 (+23), Großwoltersdorf: 220 (+2), Hennigsdorf: 7.944 (+126), Hohen Neuendorf: 8.852 (+165), Kremmen: 2.440 (+30), Leegebruch: 2.430 (37), Liebenwalde: 1.239 (+20), Löwenberger Land: 2.542 (+49),Mühlenbecker Land: 4.929 (+70), Oberkrämer: 4.054 (+58), Oranienburg: 14.963 (+181), Schönermark: 134 (+4), Sonnenberg: 252 (+6), Stechlin: 309 (+8), Velten: 4.106 (+53), Zehdenick: 3.767 (+67).

 

Weitere Fälle von Affenpocken in Oberhavel

Zwei weitere Fälle von Affenpocken sind in Oberhavel bestätigt worden. Bei einem 32-Jährigen wurde das Virus laborchemisch am Montag, 18.07.2022, nachgewiesen, bei einem 36-Jährigen am Dienstag, 19.07.2022. Damit sind bislang insgesamt fünf Fälle von Affenpocken im Landkreis aufgetreten. Das Gesundheitsamt ermittelt aktuell die Kontaktpersonen der Betroffenen und hat für diese sowie für die Erkrankten eine mindestens 21 Tage andauernde Isolation angeordnet.
Mit Stand vom 19.07.2022 sind 2.033 Affenpockenfälle aus allen 16 Bundesländern an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt worden (Quelle RKI, 19.07.2022).

 

Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr,

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T.: 03 30 94 / 6 98 - 0

F.: 03 30 94 / 6 98 88

E.:

Kontaktformular

Online-Terminbuchung von Gemeinde Löwenberger Land (terminland.eu)

Maerker Brandenburg: Löwenberger Land

Löwenberger Land - Kommunaler Ver- & Entsorgungsbetrieb (KVE) (loewenberger-land.de)

GEWO Gransee: Home (gewo-gransee.de)