BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung: Coronavirus - Aktuelle Lage in Oberhavel

08. 04. 2022

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel
STIKO empfiehlt Auffrischungsimpfungen / Impfmöglichkeiten in Oberhavel / Corona-Hotline des Landkreises wird ab Ostern eingestellt / Aktuelle Fallzahlen / 7-Tage-Inzidenz bei 1.448,9


Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre COVID-19-Impfempfehlung aktualisiert: So wird Personen, die mit einem nicht in der EU zugelassenen inaktivierten Impfstoff – zum Beispiel CoronaVac, Covilo oder Covaxin – oder mit dem Vektor-basierten Impfstoff Sputnik V geimpft wurden, zur Optimierung ihres Impfschutzes eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen, um bestmöglich gegen eine SARS-CoV-2 Infektion geschützt zu sein. Personen, die mit einem der oben genannten Impfstoffe vollständig grundimmunisiert, also zweimal geimpft sind, wird – auch wenn sie bereits eine Auffrischimpfung erhalten haben – eine einmalige Impfung mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen. Die Auffrischung soll frühestens drei Monate nach der letzten Impfung erfolgen. Personen, die bisher nur eine Dosis der Impfstoffe bekommen haben, sollen eine neue Impfserie mit Grundimmunisierung und Auffrischimpfung gemäß der COVID-19-Impfempfehlung der STIKO erhalten. Für Personen, die einen anderen in der EU nicht zugelassenen Impfstoff erhalten haben, gilt weiterhin die Empfehlung einer erneuten Impfserie mit einem hier zugelassenen Impfstoff.
Des Weiteren empfiehlt die STIKO besonders gesundheitlich gefährdeten beziehungsweise exponierten Personengruppen nach abgeschlossener COVID-19-Grundimmunisierung und erfolgter erster Auffrischimpfung eine zweite Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff.

 

Impfmöglichkeiten in Oberhavel
Impfmöglichkeiten gibt es in den kommenden Wochen in Oberhavel weiterhin an vielen Orten: Die Impfungen werden von mobilen Impfteams durchgeführt und erfolgen mit den Vakzinen von Biontech und Moderna sowie an festgelegten Impfstellen auch mit dem Vakzin von Novavax. Auch aus der Ukraine Geflüchtete können sich unter Vorlage ihres Passes und mit dem Nachweis der Aufenthaltserlaubnis hier impfen lassen.

 

Wie angekündigt, wird das zusätzliche Impfen seitens des Landkreises zum 30.04.2022 vorerst unterbrochen. Grund ist die geringe Auslastung der Impfstellen. Der Landkreis hatte deshalb schon vor einigen Wochen die Anzahl der Impfstellen der deutlich gesunkenen Nachfrage angepasst.

 

„Sollte es zu einem späteren Zeitpunkt die Notwendigkeit der Wiederaufnahme von zusätzlichen Impfstellen geben, werden wir die Strukturen entsprechend wieder hochfahren“, informiert der amtierende Landrat Egmont Hamelow. „Unserem Partner beim Impfen, dem DRK, danken wir ausdrücklich für seine monatelange Einsatzbereitschaft, die professionelle Unterstützung und die sehr gute Zusammenarbeit. Hier war ganz deutlich zu sehen, dass die Hilfsorganisationen in Oberhavel bestens aufgestellt sind und im Bedarfsfall gut zusammenwirken.“

 

Regelmäßige Impftermine:

 

Immer Mittwoch / 17.00 bis 20.00 Uhr
Kreisgeschäftsstelle des DRK Gransee, Koliner Straße, 16775 Gransee
Hinweis: Impfungen mit Biontech, Moderna und Novavax möglich.

 

Immer Mittwoch / 15.00 bis 18.00 Uhr
Pflanzen-Kölle, Rosenstraße 48, 16556 Hohen Neuendorf OT Borgsdorf
Hinweis: Impfungen nur mit Novavax.


Immer Donnerstag / 15.00 bis 18.00 Uhr
Pflanzen-Kölle, Rosenstraße 48, 16556 Hohen Neuendorf OT Borgsdorf
Hinweis: Impfungen nur mit Biontech und Moderna möglich.


Immer Freitag / 15.00 bis 20.00 Uhr
Immer Samstag / 09.00 bis 15.00 Uhr

Impfstelle Zehdenick, Hospitalstraße 1 (an der alten Schule), 16792 Zehdenick
Hinweis: Impfungen mit Biontech, Moderna und Novavax möglich.
Achtung: An den Osterfeiertagen (Karfreitag, Ostersamstag) finden keine Impfungen statt.

 

Asklepios Klinik in Birkenwerder
Online-Terminbuchung unter https://coronaimpfung.asklepios.com/impftermine

 

Weitere mobile Impfangebote:


Donnerstag, 07.04.2022 / 12.00 bis 16.00 Uhr
Rathaussaal im Rathaus, Rathausplatz 1, 16761 Hennigsdorf
Hinweis: Impfungen nur mit Novavax.


Freitag, 08.04.2022 / 15.00 bis 19.00 Uhr
Glienicke, Bürgerhaus, Moskauer Straße 20, 16548 Glienicke/Nordbahn
Hinweis: Impfungen nur mit Biontech und Moderna.


Montag, 11.04.2022 / 15.00 bis 19.00 Uhr
Bürgerhaus, Moskauer Straße 20, 16548 Glienicke/Nordbahn
Hinweis: Impfungen nur mit Novavax.


Donnerstag, 28.04.2022 / 12.00 bis 16.00 Uhr
Rathaussaal im Rathaus, Rathausplatz 1, 16761 Hennigsdorf
Hinweis: Impfungen nur mit Novavax.

 

Darüber hinaus können sich Impfwillige weiter an ihre Haus- und Fachärzte wenden und sich dort über Impfangebote informieren. Eine Liste der Impfpraxen in Oberhavel findet sich hier: www.kvbb.de/patienten/impfpraxen


Möglich sind neben Erst- und Zweitimpfungen auch Auffrischungsimpfungen – sofern die letzte Impfung gegen das Coronavirus bereits länger als drei Monate zurückliegt. Zweitimpfungen können jeweils drei Wochen später an einem selbst gewählten Ort und Termin wahrgenommen werden. Eine Liste der vom Landkreis angebotenen Termine ist unter www.oberhavel.de/corona veröffentlicht und wird regelmäßig aktualisiert.


Voraussetzung für eine Impfung ist, dass man sich gesund fühlt und keine Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen aufweist. Mitzubringen sind neben dem Personalausweis die Krankenkassenkarte sowie – sofern vorhanden – der Impfausweis und die vorab ausgefüllten Formulare, die auf der Webseite des Landkreises zum Download bereitstehen. Bürgerinnen und Bürger werden außerdem gebeten, einen eigenen Mundschutz mitzubringen!

 

Corona-Hotline des Landkreises Oberhavel
Aufgrund des Wegfalls der umfassenden Regelungen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Coronapandemie und der damit verbundenen deutlich gesunkenen Nachfrage stellt der Landkreis Oberhavel seine Corona-Hotline ab dem 19.04.2022 vorerst ein. Sollte die Lage es erfordern, kann die Hotline jederzeit wieder aktiviert werden. Das Gesundheitsamt ist selbstverständlich weiterhin erreichbar: Nachfragen sind möglich per E-Mail an: ges.corona@oberhavel.de. Allgemeine Fragen zum Thema Corona können Bürgerinnen und Bürger außerdem an das Corona-Bürgertelefon der Brandenburger Landesregierung unter der Telefonnummer 0331 866 5050 richten. Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags von 09.00 bis 17.00 Uhr erreichbar.

 

Aktuelle Fallzahlen
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Oberhavel liegt mit Datum vom Mittwoch, 06.04.2022, bei 1.448,9. Bisher sind im Landkreis insgesamt 55.217 Menschen positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Seit Mittwoch, 30.03.2022, wurden 3.197 Neuinfektionen registriert. Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für das Land Brandenburg liegt bei 5,18. 396 Personen sind in Oberhavel seit Beginn der Pandemie an oder infolge einer Coronainfektion verstorben (Quelle: Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Brandenburg, 06.04.2022, 07.46 Uhr). Zuletzt verstarben ein 82-jähriger Mann aus Oberkrämer, ein 95-jähriger Hennigsdorfer, eine 94-jährige Frau aus dem Löwenberger Land und eine 79-jährige Oranienburgerin.

 

Aktuell sind insgesamt 21 Gemeinschaftseinrichtungen im Landkreis von Coronafällen betroffen, darunter fallen Schulen, Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen, Wohnstätten sowie Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete.

 

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle seit Beginn der Pandemie verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Birkenwerder: 2.044 (+124), Fürstenberg/Havel: 1.362 (+60), Glienicke/Nordbahn: 3.024 (+211), Gransee: 1.697 (+63), Großwoltersdorf: 179 (+9), Hennigsdorf: 6.456 (+374), Hohen Neuendorf: 6.555 (+471), Kremmen: 1.953 (+134), Leegebruch: 2.026 (+86), Liebenwalde: 1.034 (+87), Löwenberger Land: 2.139 2.033 (+106), Mühlenbecker Land: 3.959 (+225), Oberkrämer: 3.154 (+201), Oranienburg: 12.358 (+726), Schönermark: 112 (+3), Sonnenberg: 214 (+8), Stechlin: 256 (+9), Velten: 3.354 (+211), Zehdenick: 3.314 (+85).

 

Hinweise zu den Fallzahlen:
Der Landkreis Oberhavel leitet täglich die Daten der laborbestätigten COVID-19-Fälle an das Land Brandenburg weiter. Diese Daten gehen nach einer Plausibilitätsprüfung in die tägliche
Seite 4 von 4
Meldung der Fallzahlen des Landes Brandenburg ein. Durch das Land Brandenburg werden die Daten an das Robert Koch-Institut (RKI) weitergeleitet.

 

Die Angabe der Infektionsfälle in den Kommunen erfolgt auf Basis der Fachanwendung SurvNet. Eine gemeindescharfe Zuordnung der aktiven Infektionsfälle ist auf Grundlage der Fachanwendung nicht gegeben. Die Angabe in Klammern bezieht sich auf die Anzahl der Neuinfektionen im Vergleich zur letzten Veröffentlichung der Fallzahlen durch den Landkreis Oberhavel. Die Angabe der Fälle ohne Angabe des Wohnortes basiert auf Meldungen von Ärzten, Kliniken oder Laboren ohne Angabe der Postleitzahl. Eine Recherche des Wohnortes erfolgt im Verlauf der Bearbeitung des Positivfalls und wird im Zuge dessen nachgetragen. Insofern werden den Kommunen gegebenenfalls Fälle nachträglich zugeordnet, die nicht als Neuinfektion in die Gesamtzahl der Infektionen einfließen. In Einzelfällen sind zudem Korrekturen aufgrund ungenauer Zuordnungen erforderlich.

 

Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner. Eine Angabe der Zahl genesener Personen ist auf Grundlage der Fachanwendung nicht möglich. Für die Gesundung eines Infizierten gibt es in Deutschland keine gesetzliche Meldepflicht. Im Allgemeinen werden die aus dem ambulanten Bereich gemeldeten Infizierten nach 14 Tagen, gemäß RKI-Standard, als genesen betrachtet.

 

Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr,

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T.: 03 30 94 / 6 98 - 0

F.: 03 30 94 / 6 98 88

E.:

Kontaktformular

Online-Terminbuchung von Gemeinde Löwenberger Land (terminland.eu)

Maerker Brandenburg: Löwenberger Land

Löwenberger Land - Kommunaler Ver- & Entsorgungsbetrieb (KVE) (loewenberger-land.de)

GEWO Gransee: Home (gewo-gransee.de)