Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed
 

Schülerinnen beeindrucken Bildungsausschuss

Gemeinde setzt sich für erstes Schulzentrum in Trägerschaft des Landkreises ein

 

Bildungsausschuss Libertasschule 1

 

Am vergangenen Mittwoch, war der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Oberhavel auf Einladung der Gemeinde Löwenberger Land zu Besuch im Bürgerhaus Löwenberg. Neben einer Präsentation der aktuellen Lage der Schule durch Bürgermeister Pieter Schneider, waren die Mitglieder vor allem von zwei Schülerinnen des Schulzentrums Libertasschule Löwenberg beeindruckt, die sie über das Schulgelände führten und aus ihrer Sicht den Schulalltag und die Herausforderungen für die Schülerinnen und Schüler schilderten.

 

Bildungsausschuss Libertasschule 2

 

Die Libertasschule Löwenberg ist ein Schulzentrum, das aus Grund- und Oberschule besteht. Damit war die Libertasschule bereits 2016 einer Empfehlung des Landes Brandenburg gefolgt, Schulen im ländlichen Raum als Schulzentren zusammenzufassen. Die Gemeinde setzt sich bereits seit Jahren dafür ein, dass die Trägerschaft für das Schulzentrum an den Landkreis über geht. Die Verwaltung des Landkreises hatte dies bisher immer mit der Begründung abgelehnt, dass der Landkreis nur für weiterführende Schulen die Trägerschaft übernehme, nicht aber für Grundschulen. Pieter Schneider wies in seinem Vortrag darauf hin, dass es im Nachbarlandkreis Barnim gleich mehrere Schulzentren in Trägerschaft des Landkreises gebe und dies durchaus kein Einzelfall sei. Hintergrund des Vorstoßes der Gemeinde ist die Befürchtung, dass die jährlich in die Schulstandorte investierten 640.000 Euro auf Dauer nicht ausreichen könnten, um die Herausforderungen an eine moderne, zukunftsorientierte Schulbildung auf hohem Niveau mit entsprechender Ausstattung zu meistern. Vor allem die Bausubstanz des Schulzentrums, das 1976 fertiggestellt wurde, benötigt eine Erneuerung, die die finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde bald übersteigen könnte. Zumal die Gemeinde auch 8,5 Millionen Euro für die neue Kita in Teschendorf investieren möchte. Pieter Schneider wies in seinen Ausführungen mehrfach darauf hin, dass die Gemeinde Löwenberger Land entgegen aller Prognosen einen starken Zuzug zu verzeichnen hat, der sich auch in einer größeren Nachfrage nach Kita- und Schulplätzen niederschlägt und eine Erhöhung der Kapazitäten und zukünftige Investitionen in die Nachwuchsförderung ohnehin unabdingbar macht.

 

Bildungsausschuss Libertasschule 3

 

Insgesamt hat die Gemeinde ihren Standpunkt gegenüber dem Ausschuss sehr deutlich zum Ausdruck gebracht und erwartet nun vom Landkreis eine Antwort die Klarheit für die Zukunft schafft. Die Ausschussvorsitzende Kathrin Gehring nahm dann auch den Vorschlag der Gemeindeverwaltung auf eine Arbeitsgruppe zu bilden, bei der auch Mitglieder der Gemeindeverwaltung Löwenberger Land mit einbezogen werden sollen, um bis zum Ende des Jahres mögliche Finanzierungsszenarien zu beraten. Die Gemeindeverwaltung Löwenberger Land bedankt sich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für die Organisation der Sitzung im Bürgerhaus sowie bei allen Gästen, Gemeindevertreterinnen und Ortsvorstehern, die durch ihre Anwesenheit die Wichtigkeit des Termines deutlich gemacht haben. Ein besonderer Dank gilt Pauline Neumann und Laura Bartsch für die tolle Führung durch ihre Schule und ihre ganz persönlichen Einblicke in den Schulalltag des Schulzentrums.

 

Bildungsausschuss Libertasschule 4

 

 

 


Quelle: Gemeinde Löwenberger Land

 

 


Lucas Vogel

Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


!HINWEIS! Termine beim Einwohnermeldeamt sind bitte vorab zu buchen! Entweder telefonisch unter: 033094 698-35 oder 033094 698-49 oder über unseren Online-Terminkalender!

 

Sprechzeiten

Dienstag 9-12 & 13-18 Uhr

Mittwoch 9-12 & 13-17 Uhr

T: 033094 698-0

F: 033094 698-88

E:


Nachricht schreiben